Fußball

Fußball Enttäuschter Sergio Ramos ärgert sich bei seinem 168. Einsatz für Spanien über das magere 1:1 in Norwegen / Italien gelingt EM-Qualifikation

„Ich hätte den Rekord gegen einen Sieg getauscht“

Archivartikel

Berlin.Die noch deutlich längeren Haare wirbeln herum, im Milchgesicht blitzt kein Bartstoppel. Sergio Ramos dürfte 18, 19, vielleicht 20 Jahre alt sein auf dem Foto, das er am Tag nach seinem Rekordeinsatz für die spanische Fußball-Nationalmannschaft in die Welt schickt. „Träume werden wahr“, kommentiert der inzwischen 33-Jährige und meint seinen eigenen von der großen Karriere. Das Ergebnis im 168.

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3227 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00