Fußball

Fußball Mit dem Scheitern in den WM-Play-offs an Schweden endet eine Ära - und auf brutale Weise die Karriere von Gianluigi Buffon

Italien weint am Tiefpunkt

Archivartikel

MAiland.Er hatte den Schweden gratuliert, sich vom Schiedsrichter verabschiedet. Dann stand er da und konnte nicht anders. Gigi Buffon wischte sich die Tränen aus den Augen. Man kennt den Torwart und Kapitän der italienischen Nationalmannschaft als Symbol und sportliches Vorbild seines Teams, auch wenn er früher mal ein respektloser Hallodri gewesen ist, wie er selbst von sich sagt. Als die

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4439 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema