Fußball

Fußball VfB Stuttgart agiert beim 2:3 gegen Freiburg viel zu sorglos

Jung, wild – und naiv

Archivartikel

Stuttgart.Die lobenden Worte von Christian Streich bekamen die enttäuschten Profis des VfB Stuttgart gar nicht mehr mit. „Der VfB wird einigen Gegnern noch richtig Probleme bereiten. Davon bin ich überzeugt“, prophezeite der Trainer des SC Freiburg während der Pressekonferenz nach dem intensiven, und am Ende unglücklichen 2:3 (0:2) des VfB gegen den badischen Rivalen. Statt Punkten blieb auch Stuttgarts

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2911 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema