Fußball

Fußball Hamburger SV muss im zweiten Jahr in der 2. Liga den Gürtel enger schnallen – die Sorge vor einem weiteren Absturz wächst

Kaiserslautern lässt grüßen

Archivartikel

Hamburg.Nach dem sportlichen Fiasko verkroch sich die Führungsriege des Hamburger SV und begann, den riesigen Scherbenhaufen zusammenzukehren. „Die letzten zwei Monate waren eine einzige Katastrophe“, hatte Sportvorstand Ralf Becker nach der 1:4-Pleite beim SC Paderborn trefflich gestanden. Weder er noch andere Verantwortungsträger hatten sich in ihren schlimmsten Träumen ein weiteres Jahr 2.

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3904 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00