Fußball

Fußball

Karlsruher SC schreibt Verluste

Karlsruhe.Zweitligist Karlsruher SC hat für seine ausgegliederte Fußballabteilung in der vergangenen Saison einen Jahresfehlbetrag von 18,660 Millionen Euro ausgewiesen. Der Verlust des abgelaufenen Geschäftsjahres belief sich auf 5,175 Millionen Euro. Das erklärte Geschäftsführer Michael Becker am Mittwochabend auf der Online-Mitgliederversammlung des Vereins. Die Höhe der Summe kommt laut Becker dabei unter anderem durch Sondereffekte wie Abschreibungen aus der Ausgliederung der Fußballabteilung, Sonderaufwendungen für Vergleiche und coronabedingte Einnahmeverluste zustande. Der Verlust der KSC KGaA aus dem operativen Geschäft beträgt 2,569 Millionen Euro. 

Zum Thema