Fußball

Fußball

Keine Fifa-Strafe für Ronaldo

Archivartikel

Kasan.Cristiano Ronaldo (Bild) und der portugiesische Verband müssen wegen der geschwänzten Pressekonferenz des Superstars keine Strafe durch den Fußball-Weltverband befürchten. Der 32-Jährige war nach seiner Wahl zum Spieler des Spiels nach dem 2:2 des Europameisters gegen Mexiko beim Confederations Cup in Kasan nicht zum eigentlich obligatorischen Medientermin erschienen.

Dies werde

...
Sie sehen 40% der insgesamt 986 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00