Fußball

Fußball HSV-Investor

Kind stützt Kühne

Archivartikel

Hamburg.HSV-Investor Klaus-Michael Kühne hat sich für die Abschaffung der 50+1-Regel im deutschen Fußball ausgesprochen. Dies sagte der Milliardär dem "Hamburger Abendblatt" nach einem Treffen mit Hannovers Präsident Martin Kind vor dem Nordduell. "Für das Anliegen von Herrn Kind habe ich volles Verständnis und befürworte den Fortfall der 50+1-Regel", antwortete Kühne auf eine Anfrage der Zeitung.

...
Sie sehen 29% der insgesamt 1387 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00