Fußball

Fußball Torfrau Ann-Katrin Berger feiert am Dienstag ihr Debüt in der deutschen Nationalmannschaft / Nach überstandener Krebserkrankung stärker denn je

Kindheitstraum geht mit 30 in Erfüllung

Archivartikel

Dublin.Ann-Katrin Bergers Mutter hat „bei der Arbeit so eine kleine Ecke, wo sie vor Freude heulen kann“. Das erzählte die Fußball-Torhüterin der deutschen Nationalmannschaft vor ihrem angekündigten Länderspiel-Debüt. Ein paar Freudentränen dürften in der Familie der Spielerin vom FC Chelsea am Dienstag wieder fließen.

Im letzten EM-Qualifikationsspiel gegen Irland in Dublin (18 Uhr/live bei

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3243 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema