Fußball

Fußball Mainz-Trainer Jan-Moritz Lichte will mit Sieg gegen Rheinländer Schwung holen / Maulenden Stöger zurechtgewiesen

Köln-Spiel als Initialzündung

Archivartikel

Mainz.Mainz-Sportvorstand Rouven Schröder will endlich einen Erfolg in der heimischen Arena feiern und damit Rückenwind für den Bundesliga-Endspurt bis zur Weihnachtspause bekommen. „Wir wollen den ersten Dreier in der Opel-Arena und uns Schwung für die kommenden Wochen holen“, sagte er vor der Fußballpartie am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Köln. Das 1:2 bei Arminia Bielefeld könne man gut

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2955 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema