Fußball

Fußball Werder-Trainer bleibt trotz 1:1 gegen Hertha ruhig

Kohfeldt als Mathe-Lehrer

Archivartikel

Bremen.Das Saisonziel bleibt bei Werder Bremen weiter unantastbar. Trotz des nächsten Rückschlags beim 1:1 (1:0) im richtungsweisenden Spiel gegen Hertha BSC peilen die Hanseaten weiter die Europapokalplätze an. „Ich habe noch mal meine Mathe-Leistungskurskenntnisse bemüht und festgestellt, dass der achte Spieltag war“, sagte Trainer Florian Kohfeldt. „34 minus acht sind 26 und dementsprechend ist

...

Sie sehen 39% der insgesamt 1040 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00