Fußball

Fußball Lena Oberdorf und Melanie Leupolz wetteifern bei den DFB-Frauen um die Sechser-Position / Viertelfinale gegen Schweden

Konkurrenzkampf im Mittelfeld

Archivartikel

Rennes.Dunkle Regenwolken standen über dem Teamquartier der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft in der Nähe von Rennes – doch Lena Oberdorf strahlte dem tristen Wetter in der Bretagne zum Trotz. Die 17-Jährige von der SGS Essen kam bislang in drei von vier WM-Spielen der deutschen Elf zum Einsatz. „Ich bin echt zufrieden mit meiner Spielzeit“, sagte die Defensivspielerin am Montag in Bruz. Im

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2904 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00