Fußball

Fußball

KSC landet Befreiungsschlag

Karlsruhe.Der Karlsruher SC hat seine Schwächephase in der 2. Fußball-Bundesliga beendet. Die Badener gewannen am Freitag mit 4:1 (2:0) gegen Jahn Regensburg. Damit gelang ihnen nach acht sieglosen Spielen der erste dreifache Punktgewinn seit dem 13. September.

Mit einem Doppelschlag in der 17. und 21. Minute schossen die Stürmer Anton Fink und Philipp Hofmann den lange Zeit überlegenen KSC auf die Siegerstraße. Erneut Hofmann per sehenswertem Fallrückzieher (56.) und Marvin Wanitzek (90.) machten vor 12 454 begeisterten Zuschauern alles klar. Max Besuschkow gelang für die glücklosen Regensburger, die dreimal Latte und Pfosten trafen, nur das zwischenzeitliche 3:1 (70.).

Für den bis in die Mitte der zweiten Halbzeit pomadig auftretenden Tabellenfünften Regensburg endete eine Serie von sieben Spielen ohne Niederlage jäh. Aufsteiger KSC rückte dank des vierten Saisonsiegs zunächst auf Rang acht vor. dpa