Fußball

Fußball Jung-Nationalspieler entscheidet Spiel gegen Mainz

Leverkusen liegt Havertz zu Füßen

Archivartikel

Leverkusen.Heiko Herrlich konnte kaum noch hingucken. Die vier Minuten Nachspielzeit beim 1:0 (0:0) gegen den FSV Mainz 05 waren für den Trainer von Bayer Leverkusen nervenaufreibend: „Natürlich war es nicht angenehm, da zuzuschauen.“ Also musste er bis zum Abpfiff zittern. Als dieser dann endlich ertönte, gönnte sich der 46-Jährige im Bewusstsein des ersten Bundesliga-Saisonsieges ein kleines

...

Sie sehen 20% der insgesamt 1964 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00