Fußball

Fußball

Leverkusen macht Rückstand wett

Archivartikel

Leverkusen.Teil eins der Pflichtaufgaben ist erfüllt. Mit dem mühsamen 4:2 (1:1) gegen Zyperns Pokalsieger AEK Larnaka kann Bayer Leverkusen in der Europa League langsam für die K.o.-Runde planen. Doch die Diskussionen um Trainer Heiko Herrlich dürften wohl erst mit einem weiteren Sieg in der Bundesliga beim SC Freiburg verstummen.

Gegen Larnaka vor 23 354 Zuschauern machten Jungstar Kai Havertz in der 44. Minute und Lucas Alario mit einem Doppelpack (49./88.) den zweiten Europa-League-Erfolg nach dem 3:2 bei Ludogorez Rasgrad in Bulgarien perfekt. Kapitän Ivan Trickovski hatte Larnaka nach 25 Minuten in Führung gebracht. In der Nachspielzeit trafen Dimtris Raspas und Julian Brandt.

Nach bereits 13 Gegentreffern in der Bundesliga und zwei beim ersten Europa-League-Auftritt bemühten sich die Gastgeber um mehr Sicherheit in der Defensive. In der Vorwärtsbewegung waren die Leverkusener zunächst harmlos. dpa