Fußball

Fußball

Leverkusen schlägt Atletico Madrid

Leverkusen.Die Ehre ist gerettet, ein kleines Wunder noch möglich: Bayer Leverkusen hat in der Fußball-Champions League am vierten Spieltag die ersten drei Punkte eingefahren und seine kleine Chance auf das Erreichen des Achtelfinals gewahrt. Die mit drei Niederlagen gestartete Werkself bezwang Atlético Madrid mit 2:1 (1:0) und hat nun vier Zähler Rückstand auf den zweimaligen Finalisten.

Auf die Siegerstraße kam die Mannschaft von Trainer Peter Bosz, für den es im zehnten Champions-League-Spiel mit Dortmund und Leverkusen der erste Erfolg war, durch ein Eigentor von Thomas (41.). Es war das zweite Eigentor zugunsten Leverkusens, nachdem Benedikt Höwedes im Trikot von Lokomotive Moskau getroffen hatte.

Der erste selbsterzielte Bayer-Treffer in dieser Champions-League-Saison gelang Kevin Volland (55.) zum 2:0. In der Schlussphase sah Leverkusens Nadiem Amiri (84.) die Rote Karte wegen groben Foulspiels. Alvaro Moratas (90.+4) Anschlusstreffer kam zu spät.