Fußball

Fußball

Leverkusen siegt in Glasgow mit 3:1

Archivartikel

Glasgow.Im vielleicht letzten Spiel mit Fans für lange Zeit hat Bayer Leverkusen einen verdienten Sieg gefeiert. Im Hexenkessel von Ibrox gewannen die Rheinländer am Donnerstag das Achtelfinal-Hinspiel der Europa League bei den Glasgow Rangers mit 3:1 (1:0). Sie schufen sich damit eine glänzende Ausgangsposition für den erstmaligen Einzug ins Viertelfinale der 2009 eingeführten Europa League – so es denn stattfindet. Die UEFA wird am kommenden Dienstag wohl über die Fortsetzung des Wettbewerbs entscheiden.

Eine Absage wäre aus sportlicher Sicht bitter für Bayer, denn wie in beiden Spielen der Runde zuvor gegen den FC Porto war die Werkself auch stark ersatzgeschwächt über weite Strecken überlegen und wäre trotz einiger Wackler nach der Pause sicher ein Titelkandidat. Nationalspieler Kai Havertz, wieder Aushilfs-Kapitän und Aushilfs-Stürmer, verwandelte einen per Videobeweis zugesprochenen Handelfmeter zum 1:0 (35.). Charles Aranguiz (67.) und Leon Bailey (88.) schossen die weiteren Treffer, Samuel Edmundson hatte zwischenzeitlich per Kopf verkürzt (75). dpa