Fußball

Fußball 19-jähriger Jung-Nationalspieler schießt Leverkusen beim Europa-League-Erfolg in Rasgrad aus der Krise

Lobeshymnen sind Havertz fast unangenehm

Archivartikel

Rasgrad.Sichtlich übermüdet stiegen Kai Havertz (Bild) und seine Kollegen gestern Morgen in Köln aus dem Flugzeug. Eine rund zweieinhalbstündige Verspätung nach technischem Defekt hatte ihnen eine unerwartet lange Nacht am Flughafen in Varna eingebracht – dafür aber auch einen trainingsfreien Mittag. „Die Jungs sollen erst einmal ausschlafen. Das ist die beste Regeneration“, sagte Trainer Heiko

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2186 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00