Fußball

Fußball Früherer Schalker vor Vertrag bei Crystal Palace

Meyer will auf die Insel

Archivartikel

London.Der ehemalige Schalke-Profi Max Meyer steht laut einem Bericht der britischen Zeitung „Guardian“ vor einem Wechsel zum englischen Premier-League-Club Crystal Palace. Der Londoner Verein soll demnach gute Gespräche mit dem 22 Jahre alten deutschen Fußball-Nationalspieler geführt haben, der angeblich am Dienstag zum Medizincheck in London war. Zuvor wurde der seit einem Monat vereinslose Mittelfeldspieler, der bisher viermal für die Nationalmannschaft aufgelaufen war, auch beim FC Arsenal, beim FC Liverpool und bei der TSG Hoffenheim als möglicher Neuzugang gehandelt worden.

Max Meyer hatte Schalke am Ende der vorigen Saison im Streit um eine Vertragsverlängerung verlassen. Der 22-Jährige hatte Mobbing-Vorwürfe erhoben.