Fußball

Fußball DFL lehnt für Hannover 96 erneut eine Ausnahmegenehmigung von der 50+1-Regel ab, bemüht aber zugleich das Kartellamt

Niederlage mit Nachschlag

Archivartikel

Frankfurt.Nächste Niederlage für Martin Kind – vorerst. Der 74 Jahre alte Hörgeräte-Unternehmer – Feindbild vieler Fans in Hannover und teilweise auch darüber hinaus – darf nicht Mehrheitseigner von Hannover 96 werden. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) lehnte gestern einen entsprechenden Antrag auf eine Sondergenehmigung beim niedersächsischen Bundesligisten ab. Dies könnte am Ende jedoch sogar dazu

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3589 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema