Fußball

Fußball

Notfall überschattet Torspektakel

Duisburg.Das mitreißende 4:4 (2:1) im Zweitliga-Westduell zwischen dem MSV Duisburg und dem 1. FC Köln rückte nach Spielschluss schnell in den Hintergrund. Denn im engeren Umfeld des Zweitliga-Spitzenreiters aus Köln ist es am Mittwoch zu einem tragischen Notfall gekommen. Dies wurde unmittelbar im Anschluss des Nachholspiels bekannt. Aus diesem Grund verzichteten auch beide Clubs auf Spieler- und Trainer-Interviews, wie die jeweiligen Pressesprecher mitteilten.

Auf TV-Bildern war zu sehen, wie Kölns Trainer Markus Anfang schnell aus dem Stadion eilte. Der FC wollte zunächst keine näheren Einzelheiten zu dem Vorfall bekanntgeben. „Fußball ist nicht das Wichtigste. Wir bitten darum, dass wir keine weiteren Details benennen können, solange der Trainer kein Signal gibt“, teilte eine Sprecherin des Clubs mit. Laut „Bild“ erfuhr Anfang direkt nach Spielende, dass sein Vater Dieter während der Begegnung einen Herzinfarkt erlitten haben soll. st dpa/ma