Fußball

Frauenfußball Bundesliga-Start am Freitag

„Ökonomisch verschiedene Sportarten“

Archivartikel

Frankfurt.Am Wochenende startet die Fußball-Bundesliga – und auch bei den Frauen dominieren immer mehr die etablierten Namen. Branchenführer sind derzeit in Titelverteidiger VfL Wolfsburg und dem FC Bayern München zwei Clubs, die beim anderen Geschlecht ebenfalls finanziell ganz weit oben stehen. Mehr Professionalisierung geht offenbar nur über den Weg, dass immer mehr Spitzenteams der Frauen

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2209 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema