Fußball

Fußball Für das Länderspiel in Polen muss Portugal seinen Superstar ersetzen / Trainer Santos auf konservativem Kurs

Ohne Ronaldo ein gewaltiger Einschnitt

Archivartikel

Chorzow/Lissabon.Portugal ohne Cristiano Ronaldo. Diesen tiefen sportlichen Einschnitt, der dem Fußball-Europameister von 2016 in absehbarer Zeit ohnehin bevorsteht, können die Portugiesen am Donnerstagabend in der Nations League schon einmal proben. Denn für das Länderspiel in Polen (20.45 Uhr/DAZN) ist der dreimalige Weltfußballer des Jahres nicht nominiert worden.

Ein Zusammenhang mit den

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3227 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00