Fußball

Fußball Fernsehgelder werden bis 2025 etwas fairer verteilt / 24,7 Millionen pro Bundesligist als Sockelbetrag

Reförmchen statt Revolution

Archivartikel

Frankfurt.In der schwersten Finanzkrise der Bundesliga-Geschichte will die Deutsche Fußball Liga mit einem moderat veränderten Verteilerschlüssel der TV-Gelder die Überlebenschancen der 36 Profivereine im Existenzkampf erhöhen. Nach monatelangen Beratungen entschied sich das DFL-Präsidium bei der Ausschüttung der Milliarden-Erlöse in den Spielzeiten 2021/22 bis 2024/25 für eine etwas stärke

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3738 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema