Fußball

Fußball

Ronaldo weist Vorwürfe zurück

Archivartikel

Berlin.Fußball-Star Cristiano Ronaldo hat in einer Erklärung den Vorwurf der Vergewaltigung zurückgewiesen, den eine Frau aus Las Vegas in einem Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ gegen ihn erhoben hat. Der 33 Jahre alte Portugiese erklärte bei Twitter und Facebook, er weise die Anschuldigungen gegen ihn entschieden zurück. Er sei so entschlossen wie möglich, seinen Namen zu säubern, betonte der Stürmer von Juventus Turin weiter.

Die 34 Jahre alte Amerikanerin Kathryn Mayorga gibt in dem betreffenden Bericht an, sie sei dem ehemaligen Profi von Manchester United und Real Madrid am 12. Juni 2009 in einem Nachtclub in Las Vegas begegnet. In dem Bericht erhebt sie auch den Vorwurf der Vergewaltigung. Ihr Anwalt hat bei einem Distriktgericht in Las Vegas eine Zivilklage gegen Ronaldo eingereicht. Die Polizei von Las Vegas bestätigte, dass der Fall im September wieder aufgenommen worden sei. dpa