Fußball

Fußball-Kreisklasse A II Arbeitssieg gegen DJK / SCK weiter Erster

SG Mannheim holt erste Punkte

Archivartikel

Mannheim.Am dritten Spieltag der Fußball-Kreisklasse A, Staffel II, hat die SG Mannheim nach einem unglücklichen Saisonstart mit einem Sieg gegen die DJK Feudenheim die ersten Zähler auf ihr Punktekonto gebracht. An der Tabellenspitze feierte keine Mannschaft einen Sieg, dadurch bleibt der SC Käfertal Spitzenreiter.

Phönix – TSG Weinheim II 2:1 (2:0)

Der MFC Phönix Mannheim kam gut in die Partie und ging früh in Führung. Die TSG Weinheim II machte immer mehr Druck, nutzte jedoch ihre Chancen nicht – und somit gingen die Mannheimer als Sieger vom Platz.

SG Mannh. – DJK Feud. 3:2 (2:1)

Die SG Mannheim erwischte einen guten Start, hatte aber Pech bei der Chancenverwertung. In der zweiten Halbzeit machte die DJK Feudenheim Druck, letztlich setzte sich die SG jedoch in einer spannenden Schlussphase durch und erzielte den Siegtreffer in Unterzahl.

SKV Sandh. – Wallst. II 4:0 (1:0)

In der zweiten Hälfte entschied der SKV Sandhofen das Spiel innerhalb weniger Minuten. Der Sieg fiel jedoch zu hoch aus, da auch die SpVgg Wallstadt II gut im Spiel war.

TSV Amicitia II – Käfertal 1:1 (0:1)

Der SC Käfertal startete gut in die Partie und ging früh in Führung. Der TSV Amicitia Viernheim II, der mit drei Spielern aus der ersten Mannschaft aufgestockt hatte, blieb jedoch im Spiel und erzielte kurz vor dem Abpfiff den Ausgleich.

Heddesh. II – ASV Feuden. 0:0

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte war Fortuna Heddesheim II nach der Pause mehr am Drücker. Sie nutzten jedoch ihre Chancen nicht und erzielten auch nach zwei Platzverweisen für den ASV Feudenheim keinen Treffer mehr.

Schriesheim – Ilvesheim 1:1 (1:0)

In einem hochklassigen Spiel zwischen dem SV Schriesheim und der Spvgg Ilvesheim trennten sich die Mannschaften mit einem verdienten Remis.

Lützels. II – SG Viernheim 1:3 (1:0)

Als sich in einer ausgeglichenen Partie der Torwart des TSG Lützelsachsen verletzte und daraufhin ein Feldspieler ins Tor musste, nutzten dies die cleveren Spieler der SG Viernheim aus und erzwangen den Sieg.

Türksp. Edingen – Hohens. 3:2 (1:2)

In einem engen Spiel setzte sich die SpVgg Türkspor Edingen gegen die SG Hohensachsen dank eines späten Siegtreffers (90.+3) durch.