Fußball

Fußball Ein Sieg im DFB-Pokal-Achtelfinale soll für bessere Stimmung auf Schalke sorgen / Fährmann im Tor

Tedesco steht zu seinem Wort

Archivartikel

Gelsenkirchen.Eigentlich hat Domenico Tedesco schon genug Sorgen. Vor dem DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Fortuna Düsseldorf am heutigen Mittwoch (20.45 Uhr) musste der junge Coach jedoch eine für ihn heikle Frage beantworten. Wer steht gegen die Fortuna im Tor? Alexander Nübel, U-21-Nationalkeeper und Schalkes neue Nummer eins? Oder doch Kapitän und Fanliebling Ralf Fährmann? Den 30-Jährigen hatte Tedesco

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2776 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00