Fußball

Fußball „Ich bin der Rob mit dem kaputten Kopp“ – Wie der Irrglaube, seine Depressionen verstecken zu müssen, Robert Enke das Leben kostete

Teresa Enke kämpft unermüdlich

Hannover.Es fällt ihr nicht leicht, aber sie hat den Weg bewusst gewählt. Teresa Enke ist wieder zurück in Hannover, lebt wieder hier, geht durch die Straßen, durch die sie früher mit ihrem Mann Robert gegangen ist. „Hier“, sagt sie, „hat er am liebsten gesessen.“ Sie setzt sich kurz auf die Bank neben den Mann, der dort noch immer verweilt. Den „Sidewalk Judge“, den Richter des Bürgersteigs. Eine

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5546 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00