Fußball

Fußball Schalkes Aufsichtsratsvorsitzender muss sich für seine rassistischen Worte verantworten / Druck nimmt weiter zu

Tönnies vom Ehrenrat einbestellt

Archivartikel

Gelsenkirchen.Der Druck auf Schalkes Aufsichtsratschef Clemens Tönnies nach seinen Aussagen über Afrikaner nimmt immer weiter zu. Auch der Integrationsbeauftragte des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Ex-Nationalspieler Cacau, zeigte sich in einer Erklärung am Montag „geschockt“. Der in Brasilien geborene Cacau bezeichnete Tönnies’ Aussagen als „verächtliche Worte“.

An diesem Dienstag soll der

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2400 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00