Fußball

Fußball

Torloses Remis für dezimierten VfB

Archivartikel

Aue.Der VfB Stuttgart kommt auf dem Weg zur angepeilten Rückkehr in die Fußball-Bundesliga nicht wie gewünscht voran. Beim FC Erzgebirge Aue verpassten die Schwaben am Freitagabend den erhofften Sieg und spielten 0:0. Dennoch übernahm die über weite Strecken ideenlos wirkende Mannschaft von Trainer Tim Walter zumindest vorerst die Tabellenspitze der 2. Liga.

Ärgern dürfte den Absteiger der Platzverweis für Verteidiger Borna Sosa (67. Minute), der nach einer Schwalbe von Schiedsrichter Felix Zwayer mit Gelb-Rot vom Feld geschickt worden war. Fast hätten die Gäste vor 13 950 Zuschauern sogar noch eine Niederlage hinnehmen müssen, ein Kopfball von Aues Stürmer Pascal Testroet (87.) ging kurz vor Schluss aber knapp neben das Tor von VfB-Keeper Gregor Kobel. Dass die Auer am Montag überraschend ihren Trainer Daniel Meyer beurlaubt hatten, war dem Team nicht anzumerken.