Fußball

Fußball Hoffnung auf Corona-Rückkehrer

Ukraine zittert

Archivartikel

Paris/Kiew.Nach der höchsten Niederlage ihrer Länderspiel-Geschichte hofft die Fußball-Nationalmannschaft der Ukraine für die Nations-League-Partie gegen Deutschland auf Verstärkung. Zum Heimspiel am Samstag (20.45 Uhr/ARD) in Kiew erwartet Cheftrainer Andrej Schewtschenko die Rückkehr von sechs Stammspielern von Meister Schachtjor Donezk, die beim 1:7-Testspiel-Debakel am Mittwoch gegen Frankreich in Paris wegen Coronavirus-Infektionen gefehlt hatten. „Die Spieler von Schachtjor werden Tests absolvieren, danach wird klar werden, wen wir in diese Mannschaft berufen können“, sagte Schewtschenko nach dem Spiel.

Nach Angaben des Tabellenvierten der ukrainischen Premyer League haben alle Spieler, das Trainer- und Betreuerteam am Donnerstag Tests auf das Coronavirus absolviert. Alle hatten sich seit Montag in Selbstisolation befunden. „Die Ergebnisse werden am Freitagmorgen erwartet“, teilte Schachtjor mit. Danach würden die Entscheidungen über die Wiederaufnahme des Trainings getroffen.

Vier Spieler gaben am Mittwoch ihr Länderspieldebüt. Als Ersatztorhüter wurde der 45-jährige Torwarttrainer Alexander Schowkowski in den Kader geholt. 

Zum Thema