Fußball

Fußball

Union-Trainer dämpft Euphorie

Archivartikel

Berlin.Aufsteiger 1. FC Union Berlin sieht sich auch nach den starken vergangenen Wochen mit vier Siegen in den vergangenen fünf Spielen in der Fußball-Bundesliga noch lange nicht am Ziel. „Für jetzt ist das okay, aber wir dürfen uns nicht ausruhen. Es gibt genügend Argumente, wachsam zu bleiben“, sagte Trainer Urs Fischer im Stadion An der Alten Försterei: „Das Ziel ist der Ligaerhalt – und

...

Sie sehen 45% der insgesamt 886 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00