Fußball

Fußball DFB-Funktionäre in der Sommermärchen-Affäre 2006 vor dem Bundesstrafgericht

Verfahren in der Schweiz ab 9. März

Archivartikel

Frankfurt/Bellinzona.Nach jahrelang schleppenden Ermittlungen kommt es in der Sommermärchen-Affäre um die Fußball-WM 2006 zum juristischen Endspiel. Das Schweizer Bundesstrafgericht eröffnet am 9. März das Hauptverfahren gegen die früheren DFB-Funktionäre Theo Zwanziger, Wolfgang Niersbach und Horst R. Schmidt sowie Ex-FIFA-Generalsekretär Urs Linsi. Geplant sind zunächst zwölf Verhandlungstage. Dem Quartett wird

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1870 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema