Fußball

Fußball-Verbandsliga Rasenspieler halten Druck auf Friedrichstal und Heddesheim aufrecht

VfR lässt sich nicht abhängen

MANNHEIM.Der Aufstiegskampf bleibt spannend: In der Fußball-Verbandsliga haben der VfR Mannheim und Fortuna Heddesheim gestern Kantersiege gefeiert. Tabellenführer bleibt Germania Friedrichstal. Der VfB Gartenstadt verlor dagegen in Kirrlach.

Heddesh. – Gommersdorf 7:0 (6:0)

Der FV Fortuna Heddesheim verteidigte mit einem souveränen Sieg gegen das Schlusslicht den zweiten Tabellenplatz und bleibt damit einen Punkt vor dem VfR Mannheim. Daniel Gulde eröffnete den Torreigen mit dem 1:0 (8.). Andreas Lerchl sorgte kurz vor der Pause für das 2:0 (45.). Cihad Ilhan (51.), Marcel Höhn (67., 90.) sowie Cem Kuloglu (76., 81.) erzielten die weiteren Tore für Heddesheim. fvh

VfR MA – 1. FC Bruchsal 6:1 (2:1)

Die Rasenspieler erwischten im Duell mit dem Tabellenvierten einen Start nach Maß. Bereits in der fünften Minute gelang Enis Baltaci nach Pass von Piero Adragna das 1:0. Bruchsal glich zwar nur wenig später durch einen Freistoßtreffer von Jonas Malsam zum 1:1 (9.) aus und hatte noch einen Lattentreffer durch Ufuk Ekencier (11.), doch der VfR war danach die bessere Mannschaft. Timo Gebhardt erzielte die erneute Mannheimer Führung – 2:1 (37.). Im zweiten Durchgang lieferten sich beide Teams zunächst einen offenen Schlagabtausch. Nach einer Ecke traf Baltaci per Kopf zum 3:1 (64.). Nach der Gelb-Roten Karte für Dominik Reis brach Bruchsal ein. Erneut Baltaci (76.) und zweimal Norman Refior (85., 87.) machten den Kantersieg des VfR perfekt. vfr

Kirrlach – VfB Gartenst. 2:0 (2:0)

Kirrlach präsentierte sich als konterstarke Mannschaft, die Gartenstadt das Mittelfeld überließ. Die vermeidbare Niederlage des VfB wurde auch durch Fehler in der Abwehr begünstigt. So fiel das 1:0 (15.) für Kirrlach nach dem Rückpass eines Gartenstädter Abwehrspielers, den Rindone erlaufen konnte. Beim 2:0 (32.) rutschte der Ball unglücklich unter dem Körper von Broll ins Tor.

Über die restliche Spielzeit sahen die Zuschauer auf beiden Seiten kaum gute Chancen. Bei Gartenstadt blieben Albrecht (45., 70.), Urban (52., 67.) und Mikic (82.) erfolglos. Kirrlach hatte Chancen (57./90.), die aber Broll vereitelte. Ab der 72. Minute stand Gartenstadt mit einem Spieler weniger auf dem Platz, da Schaudt Gelb-Rot gesehen hatte. vfb