Fußball

Fußball-Verbandsliga Rasenspieler gewinnen Topspiel in Sandhausen / VfB nur mit Unentschieden

VfR zieht an Gartenstadt vorbei

Archivartikel

Mannheim.Dem Fußball-Verbandsligisten VfR Mannheim ist gestern Mittag mit dem 1:0 ein wichtiger Coup bei Tabellenführer SV Sandhausen II gelungen. Der VfB Gartenstadt kam hingegen nur zu einem Unentschieden im Heimspiel gegen den VfB Eppingen. Fortuna Heddesheim kassierte beim TuS Bilfingen die zweite Niederlage in Folge.

Sandhausen II – VfR Mannheim 0:1

„Dieser Sieg war absolut verdient“, sagte Jener Küllbag, der Sportliche Leiter des VfR, der betonte: „Man hatte nie das Gefühl, dass Sandhausen ein Tor erzielen würde. Das hat unsere Mannschaft überragend gemacht.“ Beim VfR fehlte neben dem gesperrten Marcel Gessel auch Bartosz Franke, der sich im Abschlusstraining einen Muskelfaserriss zugezogen hatte. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hatte der Mannheimer Piero Adragna mit einem Schuss kurz vor der Pause noch die beste Möglichkeit. Auch in der Folge sahen die Zuschauer nur wenige Torchancen auf beiden Seiten. Der VfR blieb aber gefährlicher und als Norbert Kirschner im Strafraum des SVS II gefoult wurde, gab es in der 73. Spielminute Elfmeter. Jonas Rehm übernahm Verantwortung und verwandelte eiskalt. Sandhausen II machte danach auf und hatte durch den eingewechselten Prince Jubin noch die Chance zum 1:1. Doch Keeper Marcel Lentz verhinderte im Zusammenspiel mit Verteidiger Gianluca Mantel den möglichen Ausgleich (85.). „Jetzt sind wir als Zweiter wieder an Sandhausen II dran, doch wir müssen weiter hochkonzentriert bleiben“, sagte Külbag. Der VfR empfängt am Sonntag, 14.30 Uhr, den TuS Bilfingen. Marcel Gessel ist dann wieder beim VfR mit dabei. vfr

Gartenstadt – Eppingen 1:1

Der VfB hat es verpasst, mit Sandhausen nach Punkten gleichzuziehen. Durch das Remis rutschte Gartenstadt sogar auf den dritten Tabellenplatz ab. Patrick Fetzer gelang kurz vor der Pause das 1:0 (42.) für die Gelben Bären, die in der Folge ihre weiteren Chancen nicht nutzten. In der letzten Minute der ersten Hälfte wurde Fetzer bei einem Foul verletzt und konnte nicht weiterspielen. Bei Gartenstadt gab es einen Bruch im Spiel.

Eppingen drängte nach dem Seitenwechsel auf den Ausgleich und der VfB agierte jetzt fast nur noch aus der Abwehr heraus. In der 73. Minute setzte Eppinger Rauh aus 18 Metern den Ball neben das Tor, doch in der 80. Minute gelang den Kraichgauern der Ausgleich durch Rudenko. Die letzte gute Chance in diesem Spiel hatte Gartenstadt in der 91. Minute durch Hechler, der einen Schuss aus halbrechter Position knapp am linken Pfosten vorbei ins Toraus setzte.

Am Sonntag, 14.30 Uhr, steht für das Team von Trainer Dirk Jörns das schwere Auswärtsspiel gegen den Oberliga-Absteiger und Ligasechsten FC Astoria Walldorf II an. „Da muss die Mannschaft eine Schippe drauflegen“, so Pressewart Wolfgang Binder. vfb

Bilfingen – Heddesheim 3:1

Trotz einer Halbzeitführung unterlag Fortuna Heddesheim erneut. Der Tabellenvierte begann gut, Simon Tüting brachte die Fortuna mit einem Fallrückziehertreffer in der 19. Minute mit 1:0 in Front. Doch nach der Pause drehte Bilfingen auf. Am Sonntag empfängt Heddesheim um 14.30 Uhr die TSG 62/09 Weinheim zum Derby. fvh