Fußball

Fußball Irland geht mit breiter Brust und einer gehörigen Portion Frechheit ins Duell mit der DFB-Elf

Voller Hoffnung gegen das "verwundete Tier"

Archivartikel

Gelsenkirchen.Die irische Nationalmannschaft geht mit einer gehörigen Portion Angriffslust in das Duell mit Fußball-Weltmeister Deutschland. "Wir könnten nicht mehr Selbstbewusstsein haben", sagte Teammanager Martin O'Neill vor dem EM-Qualifikationsspiel am heutigen Dienstag in Gelsenkirchen (20.45 Uhr/RTL). Sein Assistent Roy Keane bezeichnete die DFB-Elf als "verwundetes Tier".

Ohne jeglichen Druck,

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2801 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00