Fußball

Fußball U-21-Nationaltrainer Stefan Kuntz stellt zurückhaltende Prognose für DFB-Nachwuchs auf / Probleme in jungen Jahrgängen

Warten auf den Durchbruch

Archivartikel

Berlin.Keine Länderspiele, keine Trainingseinheiten, weniger Tagungen und Lehrgänge: Die Corona-Krise bremst auch U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz und seine Mannschaft. Die Länderspiele gegen Österreich und Wales Ende März sind ausgefallen, trotzdem müssen die Verantwortlichen für den Neustart nach der Notlage gerüstet sein.

Wenn wieder Fußball gespielt wird, haben die Fragen nach dem

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4141 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema