Fußball

Fußball DFB-Chef Grindel kündigt Änderungen an

Weniger Videobeweis

Archivartikel

München.Der Videoassistent in der Fußball-Bundesliga soll nach Aussage von DFB-Präsident Reinhard Grindel (Bild) künftig nur noch bei Wahrnehmungsfehlern des Schiedsrichters eingreifen. "Es geht nicht darum, Schiedsrichterfehler zu korrigieren", sagte Grindel gestern in der Sendung "Doppelpass" des TV-Senders Sport1. Daher werde es auch künftig trotz des technischen Hilfsmittels Fehler geben. "Wenn

...
Sie sehen 28% der insgesamt 1451 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00