Fußball

Fußball DFB-Chef Grindel kündigt Änderungen an

Weniger Videobeweis

Archivartikel

München.Der Videoassistent in der Fußball-Bundesliga soll nach Aussage von DFB-Präsident Reinhard Grindel (Bild) künftig nur noch bei Wahrnehmungsfehlern des Schiedsrichters eingreifen. "Es geht nicht darum, Schiedsrichterfehler zu korrigieren", sagte Grindel gestern in der Sendung "Doppelpass" des TV-Senders Sport1. Daher werde es auch künftig trotz des technischen Hilfsmittels Fehler geben. "Wenn

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1451 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00