Fußball

Fußball

Werner bekommt Wechselfrist

Archivartikel

Leipzig.RB Leipzig hat seinem Star-Stürmer Timo Werner erstmals eine Frist gesetzt. Bis spätestens zum Sommer erwartet Geschäftsführer Oliver Mintzlaff eine Aussage des Fußball-Nationalspielers zu dessen Zukunft. „Wir müssen logischerweise spätestens nach dem Saisonende wissen, wie es weitergeht“, sagte Mintzlaff dem Fachmagazin „kicker“. Bei einer ausbleibenden Vertragsverlängerung muss und will der Bundesligist seinen 22 Jahre alten Vorzeige-Kicker verkaufen. Cheftrainer und Sportdirektor Ralf Rangnick hatte zuletzt mit einer Zusage Werners zu einem langfristigen Verbleib noch in der Winterpause geliebäugelt. Mintzlaff betonte, dass es sich der Verein nicht erlauben könne, „mit Werner in ein letztes Vertragsjahr zu gehen. Das haben wir auch so mit ihm und seinem Berater besprochen, da haben alle Beteiligten das gleiche Verständnis.“ dpa