Fußball

Fußball

WM künftig alle zwei Jahre?

Archivartikel

Zürich.Der frühere Startrainer Arsène Wenger würde gerne die Wartezeit auf die großen Fußball-Turniere verkürzen. „Wir müssen so wenige Wettbewerbe wie möglich haben. Eine WM und EM alle zwei Jahre würde vielleicht besser in die moderne Welt passen“, sagte der 70-Jährige der „Bild am Sonntag“. Der frühere Coach des FC Arsenal arbeitet inzwischen für den Weltverband FIFA als Direktor für globale Fußballförderung. Die Qualifikationsphase würde er dann „in einen Monat legen“. So würden sich unattraktive Begegnungen im Paket besser verkaufen lassen.

„Ich persönlich glaube, dass es ein Schritt nach vorne ist“, sagte Wenger. 

Zum Thema