Fußball

Fußball Freiburg will sich mit Europa-League-Ticket belohnen

Zeit für Geschenke

Archivartikel

Wolfsburg.26 Jahre ist Christian Streich mittlerweile für den SC Freiburg tätig, erst als Spieler, dann als Jugend-, jetzt als Cheftrainer. In den vergangenen Tagen fühlte er sich noch einmal besonders beschenkt von seinem Verein. Am Donnerstag wurde Streich 55 Jahre alt, am Freitag verlängerte er seinen Vertrag mit dem Sport-Club ein weiteres Mal – und am Samstag holte seine Mannschaft nach einem 0:2-Rückstand beim VfL Wolfsburg noch ein mehr als verdientes 2:2-Unentschieden. „Das ist ein tolles Geschenk“, sagte der Trainer nach seinem 250. Bundesliga-Spiel.

Diese Aufholjagd lässt den Freiburgern die Hoffnung, dass sie in zwei Wochen nach dem Ende dieser Saison noch ein weiteres Paket aufmachen können: Als Tabellenachter haben sie weiter die Chance, sich für die Europa League zu qualifizieren. Es wäre erst das fünfte Mal in der Geschichte dieses Vereins, aber bereits das dritte Mal in der im Januar 2012 begonnenen Ära Streich.

Am Dienstag gegen Hertha

„Jeder weiß, wenn wir auf die Tabelle schauen, dass nach oben noch etwas möglich ist“, sagte der Freiburger Stürmer Lucas Höler nach dem Spiel in Wolfsburg. „Unser Ziel ist jetzt nicht Europa, aber wir wollen auch nicht einfach nur um die Goldene Ananas spielen. Natürlich wollen wir die Großen ein bisschen ärgern.“

Die nächste Gelegenheit dazu kommt schon am Dienstagabend (20.30 Uhr/Sky): Hertha BSC, das allein in der Winterpause dieser Saison mehr Geld für neue Spieler ausgegeben hat als Freiburg in den vergangenen fünf Jahren.

Von Platz sechs und dem damit verbundenen direkten Weg in die Europa League sind die Freiburger immer noch vier Punkte entfernt. Hätten Höler (43. Minute) und Roland Sallai (46.) nicht noch die beiden Treffer von Wolfsburgs Torjäger Wout Weghorst (14. /27./Foulelfmeter) ausgeglichen, wäre der VfL aber bereits uneinholbar davongezogen. Realistischer ist es für den Sport-Club, noch die Hoffenheimer von Platz sieben zu verdrängen. dpa

Zum Thema