Gesundheit

gesund leben

Genau prüfen

Archivartikel

Zahnersatz: Ist der Heil- und Kostenplan vollständig?

Benötigen gesetzlich versicherte Patienten einen Zahnersatz, muss der Zahnarzt einen Heil- und Kostenplan erstellen. Dieser enthält die geplante Behandlung und die voraussichtlichen Kosten, wie die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen erklärt.

Wichtig ist, dass Patienten den Arzt fragen, ob er wirklich alle absehbaren Kosten in den Plan eingetragen hat. Sonst kann es für den Patienten am Ende teurer werden als erwartet. Denn den Plan müssen Patienten an ihre Krankenkasse weitergeben. Diese prüft, ob und in welcher Höhe sie die Behandlung bezuschusst. Gewährt sie einen Festzuschuss, müssen Patienten den Rest bezahlen. Sind die Kosten für die Behandlung besonders hoch, kann sich eine zweite Meinung lohnen. Diese und auch die Erstellung eines zweiten Heil- und Kostenplans sind kostenlos. tmn