Gesundheit

Mahlzeiten Spezielle Lebensmittel nach Ansicht der Verbraucherzentralen ohne Nutzen / Gewöhnung an Fertiggerichte problematisch

Keine Extrawurst für Kinder

Archivartikel

Berlin.Kinder sollten ab einem Alter von einem Jahr gemeinsam mit den Eltern essen. Sonderprodukte wie Fruchtzwerge, Wurst mit Bildern oder kleine Spielzeuggeschenke und anderes mehr hält der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) für überflüssig und zudem teuer. "Kleinkinder brauchen keine Extrawurst", stellt vzbv-Chef Gerd Bille nüchtern fest.

Viele Produkte werden durch eine spezielle

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3405 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00