Gesundheit

Leben!

Archivartikel

Die Mutter der Zwillings-Frühchen Fridolin und Jonathan hatte nicht genügend Milch für sie: Doch durch die Spendermilch der Freiburger Frauenmilchbank, durch Körperwärme und die Liebe ihrer Eltern geht es den Kleinsten der Familie nun besser.

Wolfram Kaiser ist wieder im Perinatalzentrum angekommen. Er kennt sich aus, verbringt jeden Tag mehrere Stunden hier. Er kennt die Kabel und Computer, beide Inkubatoren mit der Aufschrift Geminus I und Geminus II, darin seine Zwillinge: Fridolin, der Kleinere, links und Jonathan, der Größere, rechts. In drei Monaten sollten sie auf die Welt kommen, seit drei Wochen sind sie da. Die

...

Sie sehen 4% der insgesamt 10956 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00