Gesundheit

Überforderte Stoßdämpfer

Hinter Rückenschmerzen kann das Iliosakralgelenk stecken. Allerdings sollte man der Vermutung sorgsam auf den Grund gehen. Denn Experten warnen vor der „Mode-Diagnose“.

Deutschland hat Rücken: Drei von vier Berufstätigen klagen mindestens einmal pro Jahr über Rückenschmerzen. Als Ursache werden meistens Muskelverspannungen und die Wirbelsäule mit ihren Bandscheiben genannt. Doch in jüngerer Zeit hört man auch öfter vom Iliosakralgelenk, kurz: ISG.

Der Bizeps zieht sich zusammen, und schon wird der Unterarm im Ellbogengelenk nach oben geführt: So

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5586 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00