Grafik der Woche

Auf Herz und Nieren

Wer an Bluthochdruck Bluthochdruck leidet, merkt dies in der Regel nicht. Und das ist das Gefährliche. Ein zu hoher Blutdruck macht auf Dauer das Herz krank. Der Herzmuskel muss mehr leisten, wird dadurch dicker und schlechter mit Blut versorgt. Besteht Bluthochdruck über eine längere Zeit, so kann dies nicht nur Herz, sondern auch Blutgefäße, Gehirn oder Nieren schädigen. Bluthochdruck ist oft erblich bedingt, aber auch zu wenig Bewegung, Übergewicht und Stress können Ursachen sein. Um zu verlässlichen Werten zu kommen, sollte an verschiedenen Tagen gemessen werden. Bei schwerem Bluthochdruck können Medikamente verordnet werden.

Hier finden Sie die Panoramagrafik in voller Auflösung