Grafik der Woche

Die Bernsteinroute

Archivartikel

Seit Jahrtausenden fasziniert der Bernstein den Menschen. Der goldgelbe Stein, auch „Tränen der Götter“ genannt, ist kein Mineral oder Gestein, sondern altes Baumharz. Unsere Vorfahren stellten daraus Schmuck und Kunstwerke her, Priester verbrannten es wegen des angenehmen Duftes wie Weihrauch. In der Antike war Bernstein ein begehrtes Handelsgut und im Mittelalter schrieben die Menschen dem organischen Material magische Wirkung zu: Bernstein galt als Beschützer vor Hexen und Dämonen. Als Medizin wurde er bei Atemwegserkrankungen eingenommen oder zu Salbe verarbeitet auf die Haut aufgetragen. Hier geht es zur Grafik der Woche in Großansicht.