Grafik der Woche

Grafik der Woche

Seestern

Wundersame Tiere sind das: Seesterne haben meist fünf Arme, manchmal auch mehr, weder Kopf, Augen noch Gehirn, kein Vorne und kein Hinten - dafür aber einen MAgen zum Auspacken. Seesterne sind Stachelhäuter. Zu ihren Verwandten gehören etwa Seeigel und Seegurken. Sie sind nur im Meer zu finden und halten sich meist im küstennahen Bereich auf. Sterben Seesterne außerhalb des Wassers, werden sie hart. Seesterne fressen Algen oder Weichtiere - wie Muscheln. Dabei saugen sie sich an den Muschelschalen fest und pressen diese auseinander. 

Hier geht es zur Grafik in der Großansicht