Handball

Dank Löwe Groetzki: Handball-Stars spielen in Nußloch

Archivartikel

Mannheim.Stefan Kretzschmar gab alles, Christian Schwarzer auch – und die lebende Legende Heiner Brand saß als Trainer auf der Bank. Auf Initiative von Rechtsaußen Patrick Groetzki vom Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen traten am Samstag die Allstars der deutschen Handball-Nationalmannschaft zu einem Benefizspiel beim Drittligisten SG Nußloch an. Zum prominent besetzten Team der ehemaligen Topspieler gehörte auch der Leutershausener Uli Roth. Und die früheren Stars zeigten in der Olympiahalle, dass sie noch nicht viel verlernt haben und setzten sich mit 30:26 durch. Sämtliche Einnahmen der Partie gehen an das Kinderhospiz Sterntaler Mannheim und an die Kinder-Initiative Strahlenburg in Hirschberg. Den Kontakt zu den Ex-Nationalspielern stellte Groetzki über seinen ehemaligen Lehrer Marc Nagel her. Der ist seit dieser Saison Trainer bei der SG Nußloch und stand am Samstag für die deutschen Allstars auf dem Feld. ( mast