Handball

Handball-Badenliga, Frauen SGH in Wiesloch gefordert

Harter Prüfstein

Archivartikel

Heddesheim.Nachlegen heißt es am Samstag ab 17 Uhr für die Handballerinnen der SG Heddesheim im Badenliga-Auswärtsspiel bei der TSG Wiesloch. Nach der 18:22-Auftaktniederlage gegen Oftersheim/Schwetzingen hat das Team von Trainer Marcus Otterstätter zuletzt zwei souveräne Siege in Folge eingefahren, wobei nach dem 23:19 in Königshofen vor allem das jüngste 32:14 gegen Dielheim für viel Selbstvertrauen sorgt.

„Da haben wir über weite Strecken richtig klasse gespielt. Vor allem die Deckung war bombig. Darauf gilt es nun aufzubauen“, hofft der Coach, dass nun auch bei den heimstarken Wieslocherinnen gepunktet werden kann. „Das ist aber ein ganz anderes Kaliber als Dielheim. Für mich gehört Wiesloch zu den Teams, die irgendwo zwischen Rang zwei und fünf zu finden sein werden“, hat Otterstätter Respekt.

Viernheim muss zum TV Brühl

Noch nicht rund läuft es indes für den TSV Amicitia Viernheim. Die Mannschaft von Trainerin Steffi Dietrich hat die ersten beiden Partien verloren – zuletzt mit 23:27 gegen den kommenden Heddesheimer Gegner Wiesloch – und hat nun mit dem TV Brühl die nächste hohe Auswärtshürde vor sich. Die Gastgeberinnen stellen wie gewohnt eine kompakte, harte Deckung und haben damit auch die ersten beiden Partien gewonnen. Ihr Hauptaugenmerk werden die Viernheimerinnen auf die beiden Haupttorschützinnen Brühls, Anja Gross und Maike Röschel, legen müssen und gleichzeitig sollten die eigenen Fehler deutlich minimiert werden.