Handball

Handball-Badenliga, Frauen Trainer fehlt bei HSG-Saisonstart

Oetzel drückt aus Urlaub die Daumen

Archivartikel

Mannheim.Mit einem Derby startet die HSG Mannheim das Projekt direkter Wiederaufstieg: Die Seckenheimerinnen empfangen am Sonntag um 18 Uhr den TSV Amicitia Viernheim in der Richard-Möll-Halle. Während die HSG damit ihre Saisonpremiere in der Handball-Badenliga absolviert und sicherlich mit der für erste Spieltage typischen Nervosität zu kämpfen haben wird, sind die Viernheimerinnen schon auf Wiedergutmachung aus: Im einzigen Spiel des vergangenen Wochenendes unterlag der TSV Amicitia zu Hause dem TSV Rot mit 20:21.

„Das war ein sehr zerfahrenes Spiel“, erklärt Trainerin Stefanie Dietrich und hofft nun auf eine Leistungssteigerung. „Aber gegen die HSG wird das richtig schwer. Das ist eine starke, erfahrene Mannschaft“, hat sie Respekt vor dem Gegner. Die Viernheimerinnen wollen sich in der Angriffsleistung steigern und die Zahl der technischen Fehler deutlich reduzieren. Entsprechend konzentriert wurde auch im Training gearbeitet. „Das Team ist heiß auf dieses Spiel“, hat Dietrich beobachtet.

Bei der HSG kann der neue Trainer Siggi Oetzel noch nicht dabei sein: Nachdem er das Amt erst Ende August übernommen hat, weilt er derzeit in einem schon lange geplanten Urlaub. „Aber ich drücke den Damen fest die Daumen und bin mir sicher, dass sie einen guten Start feiern können“, betont der erfahrene Coach.

SGH spielt in Rintheim

Die SG Heddesheim mit ihrem neuen Trainer Torsten Edinger startet beim TSV Rintheim (Samstag, 18.30 Uhr) in die Saison. „Ich bin zuversichtlich, dass wir die Punkte mitnehmen“, so der SGH-Coach, der allerdings unter der Woche auf Torhüterin Jennifer Jung und Kreisläuferin Yvonne Morhlock krankheitsbedingt verzichten musste. „Hinter ihrem Einsatz steht noch ein Fragezeichen. Das wird sich kurzfristig entscheiden, ob sie dabei sind“, so Edinger, der mit der Trainingsarbeit zuletzt sehr zufrieden war und sich darauf freut, „dass es endlich los geht“.

Eine harte Nuss hat die HG Saase beim Oberliga-Absteiger SG Nußloch am Samstag um 17.30 Uhr zu knacken. Das Team von Trainer Carsten Sender ist in der Olympiahalle nur Außenseiter. me